0 0
Der Online-Shop der Winzergenossenschaft Kallstadt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch den Besuch unseres Online-Shops stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Infos finden Sie unter Punkt 9 unserer Datenschutzerklärung

2018 Kallstadter Kobnert
Portugieser Rotwein

Qualitätswein b. A. halbtrocken

Optisch zeigt sich ein brombeerfarbener Ton mit leicht blauen Reflexen. In der Nase zeigen sich kräftige Aromen von Leder, schwarze Olive, Maggikraut und ein Hauch von Mokka und schwarzem Pfeffer. Geschmacklich zeigt er vom Anfang bis zum Gaumen eine schöne durchgehende Präsenz mit einer zarten Adstringenz. Er präsentiert sich als klassisch, süffiger Shoppenwein.
Empfehlung: Passend zu Sauerbraten, dunklem Geflügel, Lamm oder als Wein zu einer kräftigen Vorspeise, wie Feldsalat mit Speck
A: 12,0 %vol. RS: 11,7 g/l S: 4,3 g/l

Mehrwertsteuer-Senkung:
Natürlich geben wir die Mehrwertsteuer-Senkung direkt an Sie weiter! Bei unseren Preisen haben wir bereits einen Mehrwertsteuer-Rabatt in Höhe von 2,52 % abgezogen, gültig bis 31.12.2020.


Art.-Nr.: 203 | Inhalt: 1 Liter
*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten | Grundpreis: 4,00 €/Liter
Sofort lieferbar | Lieferzeit ca. 3 - 5 Werktage
Rebsorte

Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen liegt der Ursprung des Blauen Portugiesers im heutigen Nordost-Slowenien. Der Portugieser ist über Österreich (18. Jahrhundert) nach Deutschland (19. Jahrhundert) gekommen. Johann Philipp Bronner übernahm die Erhaltungszüchtung des Portugiesers, dessen Ursprung in Österreich-Ungarn vermutet wird. Schon im 19. Jahrhundert verdrängte die Sorte viele alte Rebbestände. Blaue Zimmettraube und Grüner Silvaner sind nach jüngsten Erkentnissen des Julius-Kühn-Instituts die Eltern vom Blauen Portugieser. Ein Großelternteil ist der Blaue Gänsfüßer.

Die Sorte stellt geringe Boden- und Lagenansprüche, ist allerdings weniger für feuchte und schwere Böden geeignet. Auch mit nährstoffarmen Sandböden kommen die Reben gut zurecht. Treten keine Schäden durch Winterfröste ein, gilt der Portugieser als wüchsig und ertragssicher. Die Trauben reifen früh und können als Qualitätswein mitunter schon in der ersten Septemberhälfte geerntet werden.


Weinlage

Die größte Weinlage von Kallstadt ist der "Kallstadter Kobnert". Vor rund 800 Jahren taucht diese Weinlage als "Coppenhart" in den damaligen Steuerakten auf. Was wären wir nur ohne das Finanzamt ...


Details
Alkohol12,0 %vol.
Restsüße11,7 g/l
Säure4,3 g/l
Inhalt pro Flasche1 Liter
Hinweis auf Allergeneenthält Sulfite